Realistisches 3D-Modell-Foto einer Straße der Gartenstadt mit den Architektenhäusern links und rechts

Das ganzheitlich angelegte Konzept der Gartenstadt geht von der räumlichen Ordnung bis hin zum baulichen Detail. Hier wird Harmonie in der Vielfalt angestrebt, indem eine Palette prägnanter Haustypen von unterschiedlicher Form, Größe und Innenausbau den drei Vierteln der Gartenstadt zugeordnet werden. Dabei spielen das Dach und die Dachform eine große Rolle im differenzierten Erscheinungsbild der Gesamtstadt. Bei aller Vielfalt wird eine Harmonie und Einheit im Ganzen angestrebt. Das ist besonders bei der Farbgebung, den Materialien und der Gestaltung der Vorgärten zu erkennen.

Dabei kommt angesichts der Vielzahl an angebotenen Haus- und Grundrisstypen das Individuelle nicht zu kurz. Der Innenausbau nimmt auf persönlichen Präferenzen Rücksicht; bei der Gestaltung des rückseitigen Gartens haben die Eigentümer freie Hand. Inmitten des beliebten Berliner Wohngebiets zwischen Alexanderplatz und Müggelsee lässt Prof. Brenner das Konzept des guten Wohnens in der Stadt neu entstehen. In GARDO hat er seine gesamte Erfahrung eingebracht, um ein einzigartiges Wohnkonzept für die Bewohner der Gartenstadt zu verwirklichen.

Realistisches 3D-Modell-Foto einer Straße der Gartenstadt mit den verschiedenen Architektenhäusern links und rechts